Informationen

Die Woodbadge-Ausbildung der DPSG ist für jeden Leiter eine klare Bereicherung im Gruppenstunden-Alltag. Sie gibt Methoden und Kniffe an junge Leiter weiter, die sich auch in der Vergangenheit bewährt haben, und hilft ihnen, ihren eigenen Weg zu finden und Jugendliche zielführend zu begleiten und zu unterstützen. Daher ist es uns als Bezirk Bergisch Land wichtig, dass es auch hier ein Ausbildungsprogramm gibt, an dem regelmäßig junge Leute teilnehmen.

Ausbildung ist auch heute noch etwas, was Leiterinnen und Leiter „für sich selbst“ machen – und dadurch ist sie dann auch wertvoll für die Gruppenarbeit.

Die Woodbadge-Ausbildung ist in drei aufeinander aufbauende Bereiche gegliedert, dem Woodbadge-Einstieg und die Praxisbegleitung (12 Stunden), den drei Woodbadge-Modulen (45 Stunden) und dem Woodbadge-Kurs (9 Tage) mit dem Vorhaben und der Woodbadge-Reflexion ("Entwicklungswochenende").

Voraussetzung für die Teilnahme an den Modulen ist der Einstieg. Voraussetzung für den Kurs wiederum sind die abgeschlossenen Module. Im Laufe von zwei Jahren sollte die Woodbadge-Ausbildung abgeschlossen sein.

Wenn ihr mehr über die Woodbadge-Ausbildung im allgemeinen erfahren wollt, so seid ihr hier richtig: http://dpsg.de/de/themen/ausbildung.html

Ansprechpartner

Das Ausbildungsteam besteht zurzeit aus folgenden 2 Leuten:

  • Nicole Kaluza
  • Philipp Lang

Wahlweise kommen bei größeren Veranstaltungen auch "Außenstehende" hinzu, um zusätzliche Kurse zu teamen. Die Hauptverantwortung liegt aber nach wie vor beim Ausbildungsteam.

Wenn ihr Fragen an das Ausbildungsteam habt, sendet einfach eine Mail an